Die häufigsten Fragen zum Thema:
"Was ist Mobile Kommunikation 2.0 und gehen von ihr auch Gesundheitsgefahren aus?"
Antworten aus Sicht eines technisch interessierten Verbraucherschützers und Kritikers des heutigen Zustands.


Vorbemerkungen:

• Im Folgenden geht es um die gesamte Palette der bereits auf dem Markt befindlichen und die sich ankündigenden Dienste und Anwendungen, die auf drahtloser Kommunikation, (d.h. auf hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (EMF), häufig auch Handystrahlung genannt) beruhen.

• Drahtlos meint jedoch eigentlich "Mobilität" von Menschen und Geräten während des Kommunizierens. Dieser Fakt wird hier als irreversibel angenommen, weil kaum ein Mensch aus Bequemlichkeit oder Notwendigkeit mehr darauf verzichten will bzw. kann. Deshalb muss nach Lösungen gesucht werden, welche den Mobilitätsanspruch nicht grundsätzlich in Frage stellen, sondern lediglich die im heutigen Zustand bestehenden gravierenden technischen Mängel und Grenzen sowie die damit verbundenen Gesundheitsrisiken sind zu beseitigen.

• Wen dieser Ansatz überrascht, der sollte sich zur Einstimmung jedoch erst hier umsehen.


eine Kollage der heute gängigsten Sender für drahtlose Kommunikation.

Nebenstehend erste kurze Antworten auf folgende FAQs:

F0: Was ist Mobile Kommunikation 2.0?

F1: Wieso ist Mobilfunk noch in der Kritik, wenn sogar die Behörden verkünden, dass Mobilfunk ungefährlich ist?

F2: Ist es nicht welttfremd sich gegen Mobilfunk zu positionieren? Keiner wird sich dieser Position anschließen!

F3: Warum viel Geld für den Umbau des heutigen Mobilfunks ausgeben?

F4:. Warum sind die Aussagen über die Gesundheitsrisiken so kontrovers?

F5: Kann ich heute schon meine private Funkzelle betreiben und warum sollte ich?


F6: Können die heutigen Sendemasten / Basisstationen und Femto-Zellen koexistieren?

F7: Welche Vorteile hat MK 2.0?

F8: Wie kann ich den Umbau unterstützen?

F9: Wie kann ich meine Kinder vor zu viel EMF schützen?

F10: Welche Produkte gibt es zum Aufbau meiner privaten Femto-Zelle?

F11: Warum fordert LIMES-NRW nicht - wie andere Kritiker auch - nur die Beseitigung
der Wurzel allen Übels? "Weg mit den Sendemasten!" Damit bräche doch der heutige Mobilfunk zusammen.


F12: Warum setzt sich LIMES nicht mehr für die Elektrosensiblen ein und fordert das Verschieben der Sendemasten in Gebiete, die weit von Wohngebieten entfernt sind?

F13: Kann man die heutige Netzstruktur überhaupt noch umbauen?

Die Antworten zu weiteren gestellten Fragen 14ff sind Arbeit