LIMES-NRW tritt ein für den Umbau
des heutigen Mobilfunks zur Mobilen Kommunikation (MK 2.0),

um bei verbesserter Leistung die steigenden Gesundheitsrisiken drastisch zu senken.

Die neuen Merkmale der MK 2.0 wären:

• optimierte Transportstrecken

• strikte Trennung des Indoor- vom Outdoorbereich

• umfassende und einheitliche Versorgung

• leistungs- und zukunftsfähig

• geringere Leistungsaufnahme

• überall vorhanden

• sicher und abhörsicherer

• schnell

• risikoarmer Betrieb

• Voice- und Multimedia fähig

• Kontrollierbare Femto-Zellen



Die strikte Trennung von Indoor-und Outdoor-Versorgung unter weitestgehender Nutzung von Glasfaserleitungen macht dieses System MK2.0 der heutigen Systemvielfalt in allen Eigenschaften haushoch überlegen.
Und so sieht die neue Struktur im Prinzip aus: >>>

>>>Zur Großdarstellung



Da durch diese Trennung alle Basisstationen und mobilen Endgeräte keine Anteile ihrer Sendeleistung zum Durchdringen von Hindernissen benötigen, kann diese - je nach Anwendungsfall - bis zu einem Faktor von 1.000.000 abgesenkt werden
Damit sieht die Verteilung der Leistungsflussdichte in Relation zur Distanz zwischen Basis und Mobilteil wie folgt aus: >>>

>>>Zur Großdarstellung



Hier erhalten Sie die vorstehenden Lösungsansätze als PDF-Dokument >>>>>